lara-sophie milagro Facebook Link für Lara-Sophie Milagro Facebook Link für Lara-Sophie Milagro
Lara-Sophie Milagro Jahrgang: 1979 / 42 Jahre Mutterprachen: Deutsch, Englisch (Britisch, Amerikanisch) Fremdsprachen: Italienisch, Spanisch (Grundkenntnisse) Dialekte: Norddeutsch, Berlinerisch (beides Heimatdialekt) Augenfarbe: Braun Haare: Dunkelbraun Größe: 179 cm Gesang: Sopran (abgeschlossene Gesangsausbildung) Instrumente: Klavier (Grundkenntnisse) Sport: Bühnenfechten Tanz: Salsa, Standardtänze Wohnort: Berlin Wohnmöglichkeiten: HB, HH, Köln, Ffm, München, Mainz, Basel, Zürich, London, NYC Ausbildung 2014 ISFF Casting-Training national & international, Berlin Dozenten: Uwe Bünker, Corinna Glaus, Jordan Beswick, Heike Hanold-Lynch 2013 Schauspielcoaching bei Giles Foreman, London UK Schauspielcoaching bei Larry Moss, USA 2012 Tschechow Intensive, Stella Adler School fo Acting, NY USA 2008 Diplom Gesang, Universität der Künste, Berlin 2000 BA Drama, Royal Academy of Dramatic Arts & Goldsmiths College, London UK Film / Fernsehen 2022 Jerks (TV Serie) NR, R: Christian Ulmen | Pro 7 / Joyn 2021 Greif (TV Serie) R: Sebsetian Marka | Amazon Prime Stralsund (TV Serie) NR, R: Martin Eigler | ZDF Emmett Till - Tief in meinem Herzen (Theaterfilm) HR, R: Lara-Sophie Milagro, Hebbeltheater am Ufer 2020 On Noah´s bloodstained rainbow we dance HR, R: Label Noir Kollektiv, Maxim Gorki Theater Iris (Kinofilm) NR, R: Natalia Sinelnikova, Heartwake Films Liebe. Jetzt! (TV-Serie) TR, R: Pola Beck, ZDF neo 2019 Das Geheimnis des Totenwaldes (TV-Mehrteiler) NR, R: S. Bohse, Bavaria Fiction 20 Sum Thing (Webserie) TR, R: Hannah Stockmann, mokoari street productions 2018 Dogs of Berlin (TV) DNR, R: Christian Alvart, Netflix 2017 Tatort - Der kalte Fritte (TV-Serie) NR, R: Titus Selge, MDR 2016 Farbenblind / Colourblind (Spielfilm) HR, R: Manuel Renken, Biberbau Productions Der vergessene Engel (Kurzspielfilm) NR, R: Hannah Stockmann, mokoari street productions 2015 Die Bürgschaft (Kurzfilm) NR, R: Kerstin Höckel, Geist & Blitze Filmproduktion Recht und Ordnung (TV-Serienpilot) Episoden HR, R: Nina Wolfrum, Constantin Film 2014 Alles in Butter (Kino) NR, R: Heike Holtz, NUR film group Stung (Kino) NR, R: Benjamin Dietz, Rat Pack Production, USA / D 201 Before Fortune (Kurzfilm) HR, R: Igor Fernandez, New York Film Academy, USA 2011 Tobi der Knuddelmann (Kino) NR, R: André Schneider, vivàsvan pictures Variation über David Mamet (Kurzfilm) HR, R: Rob Müller, HFF Potsdam 2010 How To Avoid Love And Marriage (TV Comedy-Sketch) Diverse, R: Lucy Roberts, Channel 4, London Theater (Auswahl) 2020 Die Tragödie der offenen Stadt (Stückentwicklung) Doreen (HR), R: Alicia Augustín, Radialsystem Berlin 2019 Die Kränkungen der Menschheit (Stückentwicklung) Paula (HR), R: Anta Recke, Münchner Kammerspiele 2018 Dauerkolonie Berlin (Stückentwicklung) diverse (HR), R: Label Noir, Ballhaus Naunynstraße 2016-18 Geächtet (Ayad Akhtar) Jory (NR), R: Antoine Uitdehaag, Residenztheater München 2017 Lost & Found (Yaeli Ronen) Camille (NR), R: Martin Schulze, Staatstheater Kassel 2016 The Shells (Stückentwicklung / site specific) Carolyn Briggs (HR), R: Kirsten Brandt, Jos Porath, Greenhouse Theater Berlin 2015 Le Journal de Nijinski (Detlev Glanert) Vaslav Nijinski (HR), R: Carolyn Sittig, Theatre National de Bordeaux Die heilige Gaby des SVKG (Stückentwicklung) Sardine (HR), R: Heike Scharpff, Ballhaus Ost 2014 We Are The Play (Stückentwicklung) Moderatorin (HR), R: Nai Wen Chang, English Theatre Berlin 2013 Echte Berliner!!! (Stückentwicklung) Woman (HR), R: Daniel Brunet, English Theatre Berlin Satoe (Stückentwicklung) Frau Lemke (NR), R: L. Milagro / T. Locher, Nationaltheater Mannheim 2012 Die Unerhörten (Bruce Norris) Tante Mimi (HR), R: Matthias Fontheim, Staatstheater Mainz Iwanow (A. Tschechow) Anna (HR), R: Sam Schacht, Stella Adler School of Acting Die Möwe (A. Tschechow) Arkadina (HR), R: Sam Schacht, Stella Adler School NYC Clybourne Park (Bruce Norris) Francine / Lena (HR), R: Matthias Fontheim Staatstheater Mainz, Theater Bonn, Theater Winterthur CH 2011 Heimat, bittersüße Heimat (Stückentwicklung) diverse (HR) R: L. Milagro, Lena Lessing, Ballhaus Naunynstraße Berlin 2010 Rein Theoretisch (Stückentwicklung) Aktivistin (HR) R: Frank-Patrick Steckel, Theaterlabor Bremen Mütter (Einar Schleef) Mädchen / Greisin (NR) R: Patrick Schimanski, Theaterlabor Bremen 2009 Seestücke (F. Schiller) Ensemblerolle, R: Heiko Kalmbach, Volksbühne Berlin 2008 Mes nuits sont plus belles que vos jours (Stückentwicklung) diverse (HR), R: Augusto Boal, Sophiensaele Berlin 2007 Laughing Wild (Christopher Durang) Woman (HR), R: Leila Martin, Whitehall Theatre London UK 2006 After Hours (Joseph Minion) Kiki Bridges (HR), R: Heidi Mottl, Berghain Berlin 2005 Die Großherzogin von Gerolstein (J. Offenbach) Kammerzofe (NR), R: Thomas Schulte Michels Deutsches Theater Berlin Sonstiges 2018 Regie & Autorenschaft "Dauerkolonie Berlin" Ballhaus Naunynstraße 2013 Regie und Autorenschaft "Satoe" Staatstheater Mainz, Nationaltheater Mannheim 2013 Sonderpreis der Jury 'Hauptstadt Berlin' für "Satoe" 2011 Regie "Heimat, bittersüße Heimat" Ballhaus Naunynstraße Berlin, HAU Berlin, Hans Otto Theater Potsdam

 

lara-sophie milagro
Lara-Sophie Milagro Jahrgang: 1979 / 42 Jahre Mutterprachen: Deutsch, Englisch (Britisch, Amerikanisch) Fremdsprachen: Italienisch, Spanisch (Grundkenntnisse) Dialekte: Norddeutsch, Berlinerisch (beides Heimatdialekt) Augenfarbe: Braun Haare: Dunkelbraun Größe: 179 cm Gesang: Sopran (abgeschlossene Gesangsausbildung) Instrumente: Klavier (Grundkenntnisse) Sport: Bühnenfechten Tanz: Salsa, Standardtänze Wohnort: Berlin Wohnmöglichkeiten: HB, HH, Köln, Ffm, München, Mainz, Basel, Zürich, London, NYC Ausbildung 2014 ISFF Casting-Training national & international, Berlin Dozenten: Uwe Bünker, Corinna Glaus, Jordan Beswick, Heike Hanold-Lynch 2013 Schauspielcoaching bei Giles Foreman, London UK Schauspielcoaching bei Larry Moss, USA 2012 Tschechow Intensive, Stella Adler School fo Acting, NY USA 2008 Diplom Gesang, Universität der Künste, Berlin 2000 BA Drama, Royal Academy of Dramatic Arts & Goldsmiths College, London UK Film / Fernsehen 2022 Jerks (TV Serie) NR, R: Christian Ulmen | Pro 7 / Joyn 2021 Greif (TV Serie) R: Sebsetian Marka | Amazon Prime Stralsund (TV Serie) NR, R: Martin Eigler | ZDF Emmett Till - Tief in meinem Herzen (Theaterfilm) HR, R: Lara-Sophie Milagro, Hebbeltheater am Ufer 2020 On Noah´s bloodstained rainbow we dance HR, R: Label Noir Kollektiv, Maxim Gorki Theater Iris (Kinofilm) NR, R: Natalia Sinelnikova, Heartwake Films Liebe. Jetzt! (TV-Serie) TR, R: Pola Beck, ZDF neo 2019 Das Geheimnis des Totenwaldes (TV-Mehrteiler) NR, R: S. Bohse, Bavaria Fiction 20 Sum Thing (Webserie) TR, R: Hannah Stockmann, mokoari street productions 2018 Dogs of Berlin (TV) DNR, R: Christian Alvart, Netflix 2017 Tatort - Der kalte Fritte (TV-Serie) NR, R: Titus Selge, MDR 2016 Farbenblind / Colourblind (Spielfilm) HR, R: Manuel Renken, Biberbau Productions Der vergessene Engel (Kurzspielfilm) NR, R: Hannah Stockmann, mokoari street productions 2015 Die Bürgschaft (Kurzfilm) NR, R: Kerstin Höckel, Geist & Blitze Filmproduktion Recht und Ordnung (TV-Serienpilot) Episoden HR, R: Nina Wolfrum, Constantin Film 2014 Alles in Butter (Kino) NR, R: Heike Holtz, NUR film group Stung (Kino) NR, R: Benjamin Dietz, Rat Pack Production, USA / D 201 Before Fortune (Kurzfilm) HR, R: Igor Fernandez, New York Film Academy, USA 2011 Tobi der Knuddelmann (Kino) NR, R: André Schneider, vivàsvan pictures Variation über David Mamet (Kurzfilm) HR, R: Rob Müller, HFF Potsdam 2010 How To Avoid Love And Marriage (TV Comedy-Sketch) Diverse, R: Lucy Roberts, Channel 4, London Theater (Auswahl) 2020 Die Tragödie der offenen Stadt (Stückentwicklung) Doreen (HR), R: Alicia Augustín, Radialsystem Berlin 2019 Die Kränkungen der Menschheit (Stückentwicklung) Paula (HR), R: Anta Recke, Münchner Kammerspiele 2018 Dauerkolonie Berlin (Stückentwicklung) diverse (HR), R: Label Noir, Ballhaus Naunynstraße 2016-18 Geächtet (Ayad Akhtar) Jory (NR), R: Antoine Uitdehaag, Residenztheater München 2017 Lost & Found (Yaeli Ronen) Camille (NR), R: Martin Schulze, Staatstheater Kassel 2016 The Shells (Stückentwicklung / site specific) Carolyn Briggs (HR), R: Kirsten Brandt, Jos Porath, Greenhouse Theater Berlin 2015 Le Journal de Nijinski (Detlev Glanert) Vaslav Nijinski (HR), R: Carolyn Sittig, Theatre National de Bordeaux Die heilige Gaby des SVKG (Stückentwicklung) Sardine (HR), R: Heike Scharpff, Ballhaus Ost 2014 We Are The Play (Stückentwicklung) Moderatorin (HR), R: Nai Wen Chang, English Theatre Berlin 2013 Echte Berliner!!! (Stückentwicklung) Woman (HR), R: Daniel Brunet, English Theatre Berlin Satoe (Stückentwicklung) Frau Lemke (NR), R: L. Milagro / T. Locher, Nationaltheater Mannheim 2012 Die Unerhörten (Bruce Norris) Tante Mimi (HR), R: Matthias Fontheim, Staatstheater Mainz Iwanow (A. Tschechow) Anna (HR), R: Sam Schacht, Stella Adler School of Acting Die Möwe (A. Tschechow) Arkadina (HR), R: Sam Schacht, Stella Adler School NYC Clybourne Park (Bruce Norris) Francine / Lena (HR), R: Matthias Fontheim Staatstheater Mainz, Theater Bonn, Theater Winterthur CH 2011 Heimat, bittersüße Heimat (Stückentwicklung) diverse (HR) R: L. Milagro, Lena Lessing, Ballhaus Naunynstraße Berlin 2010 Rein Theoretisch (Stückentwicklung) Aktivistin (HR) R: Frank-Patrick Steckel, Theaterlabor Bremen Mütter (Einar Schleef) Mädchen / Greisin (NR) R: Patrick Schimanski, Theaterlabor Bremen 2009 Seestücke (F. Schiller) Ensemblerolle, R: Heiko Kalmbach, Volksbühne Berlin 2008 Mes nuits sont plus belles que vos jours (Stückentwicklung) diverse (HR), R: Augusto Boal, Sophiensaele Berlin 2007 Laughing Wild (Christopher Durang) Woman (HR), R: Leila Martin, Whitehall Theatre London UK 2006 After Hours (Joseph Minion) Kiki Bridges (HR), R: Heidi Mottl, Berghain Berlin 2005 Die Großherzogin von Gerolstein (J. Offenbach) Kammerzofe (NR), R: Thomas Schulte Michels Deutsches Theater Berlin Sonstiges 2018 Regie & Autorenschaft "Dauerkolonie Berlin" Ballhaus Naunynstraße 2013 Regie und Autorenschaft "Satoe" Staatstheater Mainz, Nationaltheater Mannheim 2013 Sonderpreis der Jury 'Hauptstadt Berlin' für "Satoe" 2011 Regie "Heimat, bittersüße Heimat" Ballhaus Naunynstraße Berlin, HAU Berlin, Hans Otto Theater Potsdam